Background Image
  • Regattasegel

    Regattasegel - mit Oleu Flensburg eine Nasenlänge voraus
  • Regattasegel

    Regattasegel - mit Oleu Flensburg eine Nasenlänge voraus
  • Regattasegel

    Regattasegel - mit Oleu Flensburg eine Nasenlänge voraus
  • Regattasegel

    Regattasegel - mit Oleu Flensburg eine Nasenlänge voraus
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Regattasegel - mit Oleu Flensburg eine Nasenlänge voraus

Der Nervenkitzel, den das Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Herausforderer bereitet, ist berauschend. Erst recht das Erlebnis, wenn die eigene Yacht am Ende um die entscheidende Nasenlänge voraus ist.
Wir von Oleu Flensburg wissen, dass das Segel das wichtigste Werkzeug für eine vernünftige Yachtperformance ist. Jahrelange Erfahrung und Spaß an unserer Arbeit gepaart mit einem starken Partner - den Doyle Sailmakers - gewährleisten Ihnen den richtigen Schnitt für Ihr High Performance Segel. Die beste Voraussetzung also für erfolgreiche Matches!

Am Wind
Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Segel vor, mit denen Sie beim Segeln am Wind das Optimum aus Ihrer Yacht herausholen.

Triradial
Segel im Triradial-Schnitt sind in erster Linie in der Regattaszene zu Hause. Entsprechende Segel überzeugen in Folge einer ausgewogenen Kräfteverteilung mit einer langen Lebensdauer. Weiterer großer Vorteil: Der Schnitt erlaubt es verschiedene Tuchgewichte zu vereinen – und damit die Fertigung von Segeln mit dem idealen Gewicht für Ihre Yacht. Auf diese Weise holen Sie am Wind auch noch das letzte Quäntchen Leistung aus Ihrem Boot heraus!

Crosscut
Ein Crosscut, also ein horizontal geschnittenes Segel, eignet sich für viele Typen von Regattaseglern. Der Schnitt kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Membranen
Die individuelle Fertigung Ihres Segels aus Membranen spart Gewicht – und macht dieses noch leistungsfähiger. Sie möchten wissen, warum Ihnen unsere maßgeschneiderten Membranen am Wind einen echten Push verleihen? Dann sprechen Sie uns an! Wir beantworten Ihre Fragen gerne im Detail.


Vor dem Wind
Mit unseren Spinnakern oder Gennakern schöpfen sie beim Segeln vor dem Wind das volle Potenzial Ihrer Yacht aus. Wir stellen die beiden Segeltypen vor.

Spinnaker
Der Spinnaker gehört zur Basisausrüstung für Regattasegler. Das Vorsegel

•    besteht aus einem leichten Tuch.
•    zeichnet sich durch seinen charakteristischen „bauchigen“ Schnitt aus.
•    eignet sich – je nach konkretem Schnitt – für verschiedenste Einsatzbereiche.

Gewählt wird der Spinnaker in Abhängigkeit von Windstärke und Kurs zum Wind. Zwar sind asymmetrische Spinnaker derzeit en vogue, doch auch die symmetrischen Klassiker haben nach wie vor ihre Vorzüge. Egal ob symmetrisch oder asymmetrisch: Wir versorgen Sie mit State-of-the-Art-Spinnakern und beraten Sie gerne ganz individuell!

Gennaker
Der Name verrät es: Gennaker vereinen die Segeleigenschaften von Spinnaker und Genua miteinander. Ob vor dem Wind oder halber Wind: Mit unseren Gennakern haben Sie die Nase vorn!

 

Spezielle Segel
Spezial-Segel verleihen Ihrer Yacht bei einer Regatta noch mehr Leistung. Insbesondere Code Zero und ein starkes Staysail bringen Ihnen die Power, mit denen Sie Ihre Konkurrenz in die Schranken weisen können!

Code Zero
Wenige Segler haben den Code Zero auf den Plan. Erstaunlich, denn das Segel hat es in sich! Der Code Zero

•    ist perfekt bei einem Kurs, der für Genua zu tief und für Spinnaker zu spitz ist.
•    ist in der Lage einer Yacht bei leichtem und mittlerem Wind einen Leistungsschub zu geben.
•    ist einfach in der Handhabung.

Staysail
Obwohl es in Folge seiner geringen Größe fast unscheinbar wirkt, verschafft das Staysail einer Yacht merklich mehr Leistung. Das Vorsegel kann hervorragend zu einem Code Zero gefahren werden und beeindruckt durch die sehr einfache Handhabung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok, verstanden!